Naturnagelpflege

Einfach zu traumhaften Naturnägeln

Die Hände sind die Visitenkarte eines jeden Menschen, deshalb sollten sie auch immer gepflegt aussehen. Die einfachste Möglichkeit für Sie, schöne Hände und Naturnägel zu bekommen ist es, wenn Sie sich eine regelmäßige Naturnagelpflege gönnen.lack

Maniküre 17,00 €

  • Nagelbad mit Tiefenwirkung
  • Nagelhaut entfernen
  • Nägel in Form feilen
  • Spezialpflege für die Nägel und Nagelhaut
  • Abschlusspflege für die Hände

inkl. Lackieren mit Farb- oder Pflegelack 20,00€


ASIA Spa – Maniküre 27,00 €

  • Pflegendes, feuchtigkeitsspendendes Kokos-Milchbad
  • Nagelhaut entfernen
  • Nägel in Form feilen
  • Anregendes, pflegendes und glättendes Zuckerkristall – Zitronenöl Peeling
  • Intensive Handmaske mit Orchideen-Extrakt, Sorbitol und Vitamin E
  • Vitamincreme für Nägel und Nagelhaut mit Avocadoöl,Vitamin A und E
  • Abschlusspflege: Anti-Aging Handcream mit Extrakten aus weißem Tee und Orchideen

Maniküre mit Paraffin – Behandlung 28,00 €

  • Nagelbad mit Tiefenwirkung
  • Nagelhaut entfernen
  • Nägel in Form feilen
  • Waschpeeling
  • Spezialpflege für die Nägel und Nagelhaut
  • Paraffin – Behandlung für extrem trockene Haut

Paraffin – Behandlung

Die Paraffin – Behandlung ist eine Spezialbehandlung mit Warmwachs, für die extrem pflegebedürftige Haut an den Händen. Rissige, spröde und extrem trockene Haut wird wieder glatt, geschmeidig und straff.

Einzelbehandlung 14,00 €
10er Abo 130,00 € + 1 x Behandlung Gratis


Pflegetipps für Naturnägel

  • Massieren Sie täglich ein hochwertiges Nagelöl um eine glatte, zarte und weiche Nagelhaut zu erhalten. Mit einer Nagel-Creme fördern Sie das Wachstum und die Flexibilität der Fingernägel. Benutzen Sie Pflegeprodukte zum Schutz Ihres Naturnagels wie Unter- und Überlack.
  • Die Nägel sollten grundsätzlich nur mit einer Sandblattfeile bearbeitet werden. Eisenfeilen und sonstige Artikel können dem Nagel sehr viel Schaden zufügen.
  • Vor dem Feilen sollten die Nägel ca. 3-5 Minuten in einem Wasserbad einweichen, um Splitterungen zu vermeiden.
  • Beim Feilen sollte man grundsätzlich keinen Druck ausüben und immer nur in eine Richtung feilen. Die gegenüberliegende Ecke wird natürlich in der Gegenrichtung angepasst. Dabei sollte die Feile aber nur über die Kante und nicht über die gesamte Länge gezogen werden.
  • Vermieden werden sollte auch eine spitze oder extrem runde Zulaufform des Nagels. Die natürliche gerade Form des Nagels hat den Sinn, dass der Nagel von den Seiten her verstärkt wird, bei spitzen oder stark abgerundeten Zulaufformen wird diese Verstärkung weggefeilt, die dem Nagel nochmals Stabilität verleiht.
  • Das schlimmste, was man seinem Nagel antun kann, ist das Feilen auf der Nagelplatte! Im Handel werden diverse Feilen für diesen Zweck angepriesen, mit denen man glänzende Nägel erhalten soll und unebene Oberflächen glätten kann. Die Feilen gibt es meistens im Set, d.h. drei bis sieben verschiedene Stärken, die man abwechselnd benutzen soll. Auch gibt es noch eine Sorte, die sich Kristallfeile nennt und angeblich den Nagel härtet.
  • Wir sollten uns von diesen Produkten nicht verwirren lassen und vom logischen Prinzip her überlegen. Wenn ich Keratinschichten auf der Nagelplatte entferne bzw. wegfeile wird der Nagel dünn, instabil und beschädigt. Daran kann auch die beste Werbung nichts ändern. Und an dem Glanz kann man sich auch nicht lange erfreuen. Nach ein paar Tagen müssen die Nägel wieder nachgefeilt werden, bis man nach einigen Wochen dann fast keinen Nagel mehr besitzt. Wenn der Nagel glänzen soll, trägt man einen Klarlack auf. Das hat dann noch zusätzlich den Effekt, dass die Fingernägel geschützt sind.